Minecraft – Shader Test – 1.7.10


Die neue GLSL Shader Mod ist zwar nun schon etwas länger draußen, aber das Video habe ich ja auch schon vor einiger Zeit aufgenommen 🙂

In diesem Video erhaltet ihr einen kurzen Einblick in die Welt unseres Let’s Plays mit dem Sonic Ether’s Unbelievable Shader auf der Version 1.7.10.

Die Performance ist gut, da der Server ja die ganze Arbeit hat und der Client „nur“ noch die Anzeige übernimmt.

Hier nun das Video und darunter findet ihr die Anleitung für die Installation von dem ganzen Quark 🙂

Anleitung
So sollte Minecraft in der aktuellen Version (1.7.10) auch mit Shadern funktionieren.

  1. Dediziertes Profil für 1.7.10 anlegen (ist dann hinterher einfacher)
  2. Aktuellen OptiFine installieren (Link ist die Ultra-Version – die wird auch benötigt)
  3. Darauf den GLSL Shader Mod installieren
  4. Dann einen Ordner „shaderpacks“ in %appdata%\.minecraft anlegen
  5. Dort die SEUS Shader als ZIP-Datei ablegen (Link ist die Ultra-DOF-Version)

Im Spiel gibt es dann einen neuen Menüpunkt mit dem Namen Shader. Dort einfach den untersten auswählen et voilá.

OptiFine
https://www.dropbox.com/s/my6biaa4644h17o/OptiFine_1.7.10_HD_U_A4.jar?dl=1

GLSL Shader Mod
http://www.mediafire.com/download/wqt66g8hpodkq55/ShadersMod-v2.3.19mc1.7.10-installer.jar

Sonic Ether’s Unbelievable Shader (SEUS v10.1)
http://q.gs/6s34L

SEUS Anleitung
http://www.minecraftforum.net/forums/mapping-and-modding/minecraft-mods/1280299-sonic-ethers-unbelievable-shaders-v10-1

Schöntachnoch

herrJJ

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.